Die Zevener Polizei stieß in Frankenbostel auf einen sturzbetrunkenen Autofahrer.

Die Zevener Polizei stieß in Frankenbostel auf einen sturzbetrunkenen Autofahrer.

Foto: picture alliance / dpa

Zeven
Blaulicht

Bei Zeven: Unfallfahrer war nicht nur betrunken

17. November 2021 // 10:48

Der Traum vom Führerschein ist für einen 39-Jährigen in weite Ferne gerückt. Die Polizei Zeven erwischte ihn mit drei Promille am Steuer.

Auto steht im Graben

Dienstagmittag wurde der Zevener Polizei ein Auto in einem Straßengraben in Frankenbostel gemeldet. Es stellte sich heraus, dass es sich nicht um einen klassischen Verkehrsunfall handelte. Die Ursache für das Abkommen von der Fahrbahn lag beim Fahrzeugführer.

Betrunken und unverletzt

Dieser saß unverletzt, aber mit knapp drei Promille Alkohol im Blut am Steuer. Dabei hätte er nicht mal nüchtern fahren dürfen. Der 39-Jährige war nämlich nicht im Besitz eines Führerscheins.

Mehrere Straftaten

Deshalb muss er sich nun wegen diverser Verkehrsstraftaten verantworten. Auf den möglichen Erwerb eines Führerscheines werde er jedenfalls einige Zeit warten müssen, so die Polizei.

Immer informiert via Messenger
Wie findet ihr die Parkgebühren in der Innenstadt, wenn ihr da einkauft?
196 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger