Mit einem Atemalkoholtest von knapp drei Promille wurde der Randalierer zur Ausnüchterung erstmal in Gewahrsam genommen.

Mit einem Atemalkoholtest von knapp drei Promille wurde der Randalierer zur Ausnüchterung erstmal in Gewahrsam genommen.

Foto: Silas Stein/dpa

Zeven

Bremervörde: Polizei nimmt Randalierer in Gewahrsam

23. August 2021 // 13:13

Die Bremervörder Polizei hat am Sonntagnachmittag einen betrunkenen Randalierer in Gewahrsam genommen.

Ohne Geld kein Bier

Der 27-jährige Mann wollte gegen 16 Uhr in einem Tankstellenshop an der Gnarrenburger Straße eine Flasche Bier kaufen. Da er aber kein Bargeld bei sich hatte, lehnte die Mitarbeiterin der Tankstelle den Verkauf ab.

Streit mit der Polizei

Erbost fing der Kunde einen Streit an und weigerte sich, das Geschäft zu verlassen. Auch zwei Beamtinnen der Bremervörder Polizei konnten den Randalierer nicht beruhigen.

Knapp drei Promille

Ein Atemalkoholtest auf der Polizeiwache zeigte einen Wert von knapp drei Promille an. Zur Ausnüchterung und um weitere Straftaten zu verhindern, verbrachte der 27-Jährige die nächsten Stunden im Polizeigewahrsam.

Immer informiert via Messenger
Das Derby zwischen Werder und dem HSV ist als Hochrisikospiel eingestuft. Richtig so?
173 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger