Das Coronavirus hat seinen Schrecken noch nicht verloren. Es gibt weitere Todes- und außerdem 126 neue Fälle im Landkreis.

Das Coronavirus hat seinen Schrecken noch nicht verloren. Es gibt weitere Todes- und außerdem 126 neue Fälle im Landkreis.

Foto: picture alliance/dpa

Zeven

Corona im Landkreis: Weitere Todesfälle und 126 Neuinfektionen

Von Joachim Schnepel
20. Mai 2022 // 12:37

Das Coronavirus hat seinen Schrecken noch nicht verloren. Es gibt weitere Todes- und außerdem 126 neue Fälle im Landkreis.

Zahl der Verstorbenen steigt auf 170

Jetzt wurden dem Landkreis weitere sieben Todesfälle im Zusammenhang mit Corona aus den Monaten März und April nachgemeldet. Damit steigt die Zahl der im Zusammenhang mit dem Virus Verstorbenen auf 170.

Sieben-Tage-Inzidenz liegt bei 623

Unterdessen gibt es im Landkreis seit Donnerstag außerdem 126 neue Corona-Fälle. Die vom Robert-Koch-Institut (RKI) errechnete Sieben-Tage-Inzidenz liegt bei 623 Neuinfizierten in Bezug auf 100 000 Einwohner.

Weitere Todesfälle

Eine 86-jährige Frau aus der Stadt Rotenburg ist am 21. März im Agaplesion Diakonie Klinikum Rotenburg verstorben. Ein 86-jähriger Mann aus der Einheitsgemeinde Scheeßel ist am 4. April ebenfalls im Diakonie Klinikum Rotenburg verstorben. Eine 64-jährige Frau aus der Einheitsgemeinde Scheeßel ist am 8 April verstorben. Eine 64-jährige Frau aus der Samtgemeinde Sottrum ist am 11. April im Diakonie Klinikum verstorben.

Ein 93-jähriger Mann aus der Stadt Visselhövede ist am 12. April im Diakonie Klinikum verstorben. Eine 64-jährige Frau aus der Samtgemeinde Sottrum ist am 14. April im Diakonie Klinikum Rotenburg verstorben.

Und eine 87-jährige Frau aus der Samtgemeinde Tarmstedt ist am 30. April im Diakonie Klinikum Rotenburg verstorben.

Immer informiert via Messenger
Wie sicher fühlt ihr euch in eurer Wohngegend?
1579 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger