ARCHIV - Ein Hausarzt misst am 18.09.2013 in seiner Praxis in Stuttgart Bad Cannstatt einer Patientin den Blutdruck. Foto: Bernd Weißbrod/dpa (zu dpa "Gesundheitsreport Rheinland-Pfalz 2016 der Krankenkasse DAK-Gesundheit" vom 21.04.2016) +++(c) dpa - Bildfunk+++ | Verwendung weltweit

Die hausärztliche Versorgung in den Samtgemeinden Sittensen, Zeven und Tarmstedt beträgt laut Angaben der Kassenärztlichen Vereinigung 93,9 Prozent. Das entspricht in etwa dem Mittelwert im Bezirk Stade.

Foto: picture alliance / dpa

Zeven

Der Patient scheint gut versorgt

16. Mai 2022 // 14:15

Gesundheitsversorgung auf dem Lande: Ärztevereinigung sieht keinen gravierenden Mangel an Hausärzten im Raum Zeven

Die Versorgungsquote beträgt 93,9 Prozent

In der Provinz fehlt es an Ärzten. Das beklagen Bürgermeister im Elbe-Weser-Dreieck seit Jahren. In der Mitte des Landkreises Rotenburg hat sich die Gesundheitsversorgung seit Schließung des Zevener Martin-Luther-Krankenhauses Ende 2018 verschärft. Dennoch gilt die Region bei der ärztlichen Versorgung nicht als gravierend unterversorgt. Laut Kassenärztlicher Vereinigung beträgt die statistische Versorgungsquote 93,9 Prozent. Ein Blick auf die Realität.

Wie die aussieht, das lest Ihr in der Mittwochausgabe der ZEVENER ZEITUNG.

Immer informiert via Messenger
Wie sicher fühlt ihr euch in eurer Wohngegend?
1517 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger