Ein durchgestrichenes Hakenkreuz

Ein durchgestrichenes Hakenkreuz ist an einer Häuserwand zu sehen. Die Ablehnung von Nazis und ihren Symbolen hat eine 18-Jährige aus der Samtgemeinde Tarmstedt in Schwierigkeiten gebracht.

Foto: picture alliance / dpa

Zeven

Einsatz gegen Hakenkreuze bringt 18-Jähriger Anklage ein

27. Januar 2022 // 17:45

Weil sie Hakenkreuze übersprüht hat, ist eine junge Frau aus der Samtgemeinde Tarmstedt angeklagt. Ihr wird in Zeven der Prozess gemacht.

Anklage wegen Sachbeschädigung

Marie P. ist wegen gemeinschädlicher Sachbeschädigung angeklagt. Die Sache wird nach Jugendstrafrecht verhandelt. Mit einer schweren Strafe ist nicht zu rechnen.

„Bürgerpflicht getan“

Vielleicht wird sie Sozialstunden ableisten müssen. Ein Ärgernis ist die Sache für Marie P. dennoch. Sie habe nur ihre Bürgerpflicht getan, findet sie.

Was genau in der Nacht zum 24. April 2021 in Ottersberg geschah, was Marie P. und ihre Mitstreiter motiviert hat und was ihr Anwalt dazu sagt, lest ihr bei NORD|ERLESEN.

Immer informiert via Messenger
Wer soll Kapitän der Fischtown Pinguins werden?
2042 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger