Ein Schüler blättert in einem Comic-Heft. Am Mittwoch beteilgte sich die KGS Tarmstedt erstmals am „Gratis-Comic-Tag“.

Ein Schüler blättert in einem Comic-Heft. Am Mittwoch beteilgte sich die KGS Tarmstedt erstmals am „Gratis-Comic-Tag“.

Foto: Saskia Harscher

Zeven

Erster „Gratis-Comic-Tag“ gefällt Schülern an der KGS Tarmstedt

19. Mai 2022 // 12:11

Kostenlose Comic-Hefte? Wo gibt es denn so was? In Tarmstedt an der Kooperativen Gesamtschule (KGS).

Literaturgattung im Fokus

Erstmals haben sich die Bücherei und die Schule an der Aktion „Gratis-Comic-Tag“ beteiligt. Einmal im Jahr rücken Händler, Verlage und Bibliotheken in Deutschland, Österreich und Schweiz diese Literaturgattung in den Mittelpunkt.

Mehr als bunte Bilder

Dass es dabei um mehr geht, als kostenlos Hefte mit bunten Bildern abzugreifen, machten die flankierenden Aktionen an der Schule deutlich. Vormittags konnten die Schülerinnen und Schüler zeichnen, eigene Geschichten entwerfen und kreativ sein.

Unterrichtsthema

Andrea Schnitzer, Fachbereichsleiterin Deutsch, wertet Comics als niedrigschwelliges Leseangebot, das zudem viele Möglichkeiten der Auseinandersetzung biete. An der KGS sind Comics deshalb auch Gegenstand des Deutsch- und Kunstunterrichts.

Finanziell unterstützt wurde die Veranstaltung von der VGH Versicherung Tarmstedt.

Immer informiert via Messenger
Was haltet ihr vom 29-Euro-Ticket?
287 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger