Eine Streifenwagenbesatzung der Autobahnpolizei hat Dienstagabend auf der Hansalinie einen 27-jährigen Autofahrer aus dem Verkehr gezogen (Symbolbild).

Eine Streifenwagenbesatzung der Autobahnpolizei hat Dienstagabend auf der Hansalinie einen 27-jährigen Autofahrer aus dem Verkehr gezogen (Symbolbild).

Foto: Friso Gentsch

Zeven

Hatzte: Mann fährt unter Drogen und ohne gültige Papiere

Von Joachim Schnepel
1. September 2021 // 11:37

Eine Streifenwagenbesatzung der Autobahnpolizei hat Dienstagabend auf der Hansalinie einen 27-jährigen Autofahrer aus dem Verkehr gezogen.

In Richtung Bremen unterwegs

Der Mann war gegen 22.50 Uhr mit seinem Kompaktwagen in Richtung Bremen unterwegs, als die Polizisten auf das mit fünf Personen besetzte Fahrzeug aufmerksam wurden.

Anzeichen für den Konsum von Rauschgift

Bei einer Verkehrskontrolle auf dem Autobahnparkplatz Hatzte erkannten sie bei dem Fahrer Anzeichen für den Konsum von Rauschgift. Ein Urintest bestätigte den ersten Eindruck. Demnach hatte der Mann Kokain und Cannabis zu sich genommen.

Fahrerlaubnis ist abgelaufen

Er musste eine Blutprobe abgeben. Weitere Ermittlungen ergaben zudem, dass seine russische Fahrerlaubnis ihre Gültigkeit in Deutschland verloren hat. Der 27-Jährige hätte sie bereits vor zwei Jahren umschreiben lassen müssen. Neben der Fahrt unter Drogen droht ihm ein Strafverfahren wegen des Fahrens ohne Fahrerlaubnis.

Immer informiert via Messenger
Die Wahlen sind vorbei. Welche Koalition wünscht ihr euch?
1309 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger