Mit mehr als 1,3 Promille hat ein 24-Jähriger Dienstagabend auf der Kreisstraße 239 bei Hemsbünde einen Verkehrsunfall verursacht. Das berichtet die Polizei.

Mit mehr als 1,3 Promille hat ein 24-Jähriger Dienstagabend auf der Kreisstraße 239 bei Hemsbünde einen Verkehrsunfall verursacht. Das berichtet die Polizei.

Foto: Friso Gentsch

Zeven

Hemsbünde: Mit 1,3 Promille Unfall verursacht

Von Joachim Schnepel
26. Mai 2021 // 10:53

Mit mehr als 1,3 Promille hat ein 24-Jähriger Dienstagabend auf der Kreisstraße 239 bei Hemsbünde einen Verkehrsunfall verursacht.

Zu schnell in Linkskurve

Der junge Mann war mut seinem Wagen gegen 20.30 Uhr in Richtung Bothel unterwegs, als er laut Polizei offenbar zu schnell in eine Linkskurve fuhr. Auf der regennassen Fahrbahn kam das Fahrzeug ins Schleudern und überschlug sich auf dem Grünstreifen.

Fahrer leicht verletzt

Der Fahrer zog sich dabei leichte Verletzungen zu. Er wurde später im Rettungswagen in das Rotenburger Diakonieklinikum gebracht. Bei der Unfallaufnahme stellte die Polizei fest, dass der 24-Jährige unter Alkoholeinwirkung stand.

Sachschaden rund 3000 Euro

Nach der Erstversorgung musste er eine Blutprobe abgeben. Den Sachschaden beziffert die Polizei auf rund 3000 Euro.

Immer informiert via Messenger
2 G bei den Fischtown Pinguins - findet ihr das Ordnung?
202 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger