Zahlreiche Glätteunfälle vorwiegend im Nordkreis musste die Polizei am Dienstag aufnehmen. Dabei wurden auch einige Menschen verletzt.

Zahlreiche Glätteunfälle vorwiegend im Nordkreis musste die Polizei am Dienstag aufnehmen. Dabei wurden auch einige Menschen verletzt.

Foto: Friso Gentsch

Zeven

Landkreis: Zahlreiche Glätteunfälle mit Verletzten

Von Joachim Schnepel
7. April 2021 // 10:41

Zahlreiche Glätteunfälle vorwiegend im Nordkreis musste die Polizei am Dienstag aufnehmen. Dabei wurden auch einige Menschen verletzt.

Kontrolle über Fahrzeug verloren

So bei einem Verkehrsunfall auf der Kreisstraße 119 zwischen Granstedt und Rockstedt. Dabei wurde eine 31-jährige Autofahrerin am Dienstagmorgen verletzt. Die Frau war gegen 8.40 Uhr mit ihrem Ford Fiesta in Richtung Rockstedt unterwegs, als sie in einer Rechtskurve auf der winterglatten Fahrbahn die Kontrolle über ihr Fahrzeug verlor.

Wagen schleudert in den Seitenraum

Der Wagen schleuderte in den rechten Seitenraum und prallte gegen einen Straßenbaum. Mit leichten Verletzungen wurde die Fahrerin im Rettungswagen in das Diakonieklinikum nach Rotenburg gebracht. Den Sachschaden beziffert die Polizei auf etwa zweitausend Euro.

Mit Straßenbaum kollidiert

Ebenfalls auf winterglatter Fahrbahn ist ein 20-jähriger Fahranfänger am Dienstagvormittag auf der Kreisstraße 102 zwischen Gnarrenburg und Bremervörde verunglückt. Der junge Mann war gegen 9.40 Uhr mit seinem Ford in Richtung Bremervörde unterwegs, als er die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor. Der Wagen kam nach links von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einem Straßenbaum. Auch dieser junge Mann zog sich dabei leichte Verletzungen zu. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf mehr als zehntausend Euro.

Glätteunfall am Kreisel

Bei einem weiteren Glätteunfall am Kreisverkehr in Zeven auf der B 71/Westring sind am frühen Dienstagmorgen zwei Menschen verletzt worden. Eine 23-jährige Autofahrerin hatte gegen 5 Uhr früh mit ihrem VW Polo vor der Einfahrt in den Kreisel gestoppt. Ein nachfolgender 27-jähriger Mann passte die Geschwindigkeit seines VW up! vermutlich nicht den Witterungsverhältnissen an. Er rutschte mit dem Kleinwagen auf der glatten Fahrbahn gegen den stehenden Polo. Beide Unfallbeteiligte zogen sich leichte Verletzungen zu.

Immer informiert via Messenger
Lütte Sail in Mini-Version - findet ihr das gut?
91 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger