Bröös, ein digital basierter Lieferdienst für regionale Lebensmittel, baut sein Liefergebiet Zug um Zug aus. Stade, Buxtehude, Tostedt, Soltau und Walsrode sollen 2022 folgen.

Bröös, ein digital basierter Lieferdienst für regionale Lebensmittel, baut sein Liefergebiet Zug um Zug aus. Stade, Buxtehude, Tostedt, Soltau und Walsrode sollen 2022 folgen.

Foto: Screenshot broes.de

Zeven

Lebensmittel aus Region: Das Start-up der Bröös-Brüder „wäächst“

26. Dezember 2021 // 14:05

Bröös "wäächst": Der bei Zeven beheimatete Lieferdienst für regionale Lebensmittel baut sein Geschäft und sein Liefergebiet Zug um Zug aus.

Beginn mit Brötchen

Hinter dem Start-up stehen drei Brüder: Maarten, Berend und Jaspar Heins (Anfang bis Mitte 20) aus Rockstedt (Kreis Rotenburg/Wümme). Als Jungens bauten sie einen Sonntags-Service für Brötchen auf, seit 2019 liefern sie auch während der Woche - vor allem Lebensmittel aus der Region.

2000 Artikel im Shop

Die Zahl seiner Lieferanten erhöhte Bröös 2021 von 100 auf 110. Rund 300 neue Artikel kamen hinzu. In der Woche gibt es nun etwa 1500 Artikel, mit Sonntag 2000.

20 Prozent Abo-Quote

Rund 450 Haushalte aus der Region zwischen Gnarrenburg, Lilienthal, Ottersberg, Sittensen und Rotenburg ordern bei Bröös. Die Abo-Quote für wöchentliche Lieferungen konnte die E-Food-Firma auf 20 Prozent steigern.

Wie es bei Bröös weitergeht, lest Ihr auf NORD|ERLESEN. Dort findet Ihr auch ein ausführliches Portrait des Start-ups.

Immer informiert via Messenger
Was haltet ihr vom Gendern?
935 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger