Eine brach liegende Wiese an der Wümme

Eine ehemals extensiv genutzte Wiese mit Orchideenbestand in einem Naturschutzgebiet an der Wümme. Keiner kümmert sich. Die Wiese liegt brach. In dem eingezäunten Bereich untersuchen Experten den Pflanzenbestand. Möglicherweise sind die Orchideen mangels Landschaftspflege vollends untergegangen.

Foto: Looks

Zeven

„Nichts tun hilft der Natur nicht“

30. Mai 2021 // 14:08

Rotenburgs Kreisnaturschutzbeauftragte Christiane Looks bemängelt ausbleibende Pflege und Kontrolle von Schutzgebieten im Landkreis

Viel Schatten und etwas Licht

Seit knapp einem Jahr muss sich Christiane Looks nicht mehr allein ehrenamtlich um die Belange des Naturschutzes im Landkreis kümmern. Seit Sommer 2020 hat sie Claus Vollmer an ihrer Seite. Wie es aktuell um Naturschutz und Landschaftspflege im Landkreis bestellt ist, berichteten Looks und Vollmer dieser Tage im Sitzungssaal des Rotenburger Kreishauses. Ihr Fazit: Es gibt viel Schatten aber auch etwas Licht.

Wo Christiane Looks den Finger in die Wunde legt, das lest Ihr in der Montagausgabe der ZEVENER ZEITUNG.

Immer informiert via Messenger
Wie soll das Waranen-Pärchen aus dem Klimahaus heißen?
719 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger