Die Rotenburger Polizei warnt vor Hysterie, nachdem eine Warnung vor angeblichen Pferdedieben die Runde machte.

Die Rotenburger Polizei warnt vor Hysterie, nachdem eine Warnung vor angeblichen Pferdedieben die Runde machte.

Foto: dpa

Zeven
Blaulicht

„Pferdediebe“: Rotenburger Polizei gibt Entwarnung

8. Juni 2021 // 10:59

Eine Warnung vor vermeintlichen Pferdedieben im Kreis Rotenburg hat die Polizei auf den Plan gerufen. Sie gibt Entwarnung.

Nachricht macht die Runde

In sozialen Medien machte in den zurückliegenden Tagen eine Sprachnachricht die Runde. Deren Verfasserin gab an, sich auf einem Hof in Bothel zu befinden. Dort seien „bekannte Pferdediebe“ aufgetaucht. Die würden die Pferde fotografieren, um sie später abzuholen und zu verhökern.

Polizei überprüft Männer

Dass an all dem nichts dran ist, ergab eine Überprüfung der „Verdächtigen“. Bei ihnen handele es sich um Arbeiter, die temporär im Ort tätig seien, so ein Polizeisprecher. Weder hätten sich auf den Handys der Männer Pferdefotos befunden noch seien sie polizeibekannt.

Grünabfall im Hänger

Der Pferdeanhänger des Duos sei mit Grünabfällen beladen gewesen. Die Polizei ruft dazu auf, Nachrichten auf ihren Wahrheitsgehalt zu prüfen, statt sie ungefiltert weiterzuleiten. In besagtem Fall wurden sogar Fotos der zwei Männer mit verbreitet.

Immer informiert via Messenger
Wie soll das Waranen-Pärchen aus dem Klimahaus heißen?
731 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger