Die Autobahnpolizei Sittensen fragt: Wer vermisst diese Kornnatter?

Die Autobahnpolizei Sittensen fragt: Wer vermisst diese Kornnatter?

Foto: Polizei

Zeven
Blaulicht

Polizei in Sittensen sucht Schlangen-Besitzer

3. Juni 2021 // 14:00

Einen Namen hat sie schon, aber zurzeit kein richtiges Zuhause. Die Autobahnpolizei Sittensen sucht nach dem Besitzer einer Kornnatter.

Rascheln am Müllcontainer

Das Tier wurde am Wochenende von Beamten des Zoll gefunden. Laut Polizei hörten sie ein raschelndes Geräusch an einem Müllcontainer. Als sie nachsahen, stießen sie auf eine rötliche Schlange, die sich windend im Gras bewegte.

Polizistin kennt sich aus

Eine Streifenbesatzung der Autobahnpolizei Sittensen nahm Kontakt zu einer fachkundigen Kollegin. Sie half dabei, das Reptil zu bestimmen. Kornnattern sind in Nordamerika beheimatet. In Europa kennt man sie nur als Haustiere. Sie sind ungiftig.

Die Natter heißt „Gunther“

Die Beamten tauften das Tier „Gunther“. Die Schlange wurde an ein Tierheim für Reptilien übergeben. Die Autobahnpolizei Sittensen bittet den Halter darum, sich unter 04282/594140 zu melden. Schließlich soll „Gunther“ schnellstmöglich wieder nach Hause kommen.

Immer informiert via Messenger
Wie soll das Waranen-Pärchen aus dem Klimahaus heißen?
714 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger