Risiko zu hoch: Das Rock-den-Lukas-Festival fällt in diesem Jahr aus. Die Veranstalter wollen im kommenden Jahr wieder durchstarten.

Risiko zu hoch: Das Rock-den-Lukas-Festival fällt in diesem Jahr aus. Die Veranstalter wollen im kommenden Jahr wieder durchstarten.

Foto: Picasa

Zeven

Rock-den-Lukas-Festival ist abgesagt

9. Juni 2021 // 13:43

In diesem Jahr findet kein Festival auf dem Ausstellungsgelände in Tarmstedt statt. Das haben die Verantwortlichen jetzt entschieden.

Risiko zu hoch

„Rock den Lukas, das heißt tanzen, feiern und sich in den Armen liegen“, sagt Jonas Schnackenberg von Organisationsteam. So lange das nicht risikofrei geht, geht auch das Festival nicht, heißt es dazu aus Tarmstedt. „Ein Rock-den-Lukas-Festival, wie wir es uns vorstellen, ist dieses Jahr nicht umsetzbar.“

Schwere Entscheidung

Die Rock-den-Lukas-Macher haben sich die Entscheidung nicht leicht gemacht. Dienstagabend stand ihr Entschluss jedoch fest: 2021 gibt es kein Festival und auch keine Ersatzveranstaltung wie im vergangenen Jahr mit Rock-den-Auto.

Vorfreude auf 2022

Die Sicherheit der Besucher, der Helfer und der Bands gehe dem Verein über alles, so die Veranstalter. 2022 soll „Rock den Lukas“ wieder stattfinden. Vom 12. bis 13. August auf dem Messegelände in Tarmstedt.

Tickets behalten Gültigkeit

Bereits erworbene Tickets für die Veranstaltung 2021 behalten ihre Gültigkeit für die kommende Veranstaltung. Das Gleiche gilt für erworbene Tickets der abgesagten Veranstaltung Rock den Lukas Festival 2020, so das Rock-den-Lukas-Team

Immer informiert via Messenger
Besucht ihr die Weihnachtsmärkte in der Region?
276 abgegebene Stimmen