Die Polizei musste sich mit einem Mann auseinandersetzen, der bei einer privaten Party für reichlich Ärger sorgte.

Die Polizei musste sich mit einem Mann auseinandersetzen, der bei einer privaten Party für reichlich Ärger sorgte.

Foto: dpa

Zeven

Rotenburg: Randalierer beleidigt die Polizei

30. August 2021 // 09:45

Weil ein 31-jähriger Mann bei einer Party in Rotenburg randalierte und danach Polizisten beleidigte, nahmen ihn die Beamten in Gewahrsam.

Reichlich Ärger

Gleich mehrere Polizisten mussten sich in der Nacht zum Montag mit dem Mann auseinandersetzen. Der hatte zuvor bei einer privaten Feier in einem Wohnhaus am Grafeler Damm für reichlich Ärger gesorgt. Während der Party habe der 31-Jährige stark angetrunken randaliert.

Polizei verständigt

Als die anderen Gäste mit ihm nicht mehr fertig wurden, verständigten sie die Polizei. Auch gegenüber den Beamten verhielt sich der Mann aggressiv: „Er beleidigte die Polizisten und ließ sich kaum bändigen. Um andere und auch sich selbst zu schützen, nahmen ihn die Beamten in Gewahrsam. Dabei leistete er heftigen Widerstand“, berichtet die Polizei.

Blutprobe entnommen

Auf der Wache wurde dem Randalierer eine Blutprobe abgenommen. Als er sich wieder beruhigt hatte, durfte der Mann das Polizeigebäude verlassen.

Immer informiert via Messenger
Black Friday, Cyber Monday und Co. – nutzt ihr solche Aktionstage?
264 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger