Kinder steigen in einen Schulbus.

Kinder steigen in einen Schulbus ein. Wie groß dort für sie die Gefahr einer Corona-Infektion ist, ist umstritten.

Foto: Bert Albers

Zeven

Rotenburg: Wer zahlt für mehr Schulbusse?

7. Dezember 2021 // 18:30

Damit sich Schüler in Bussen kein Corona holen, braucht es mehr Busse. Doch wer finanziert die? Der Kreis Rotenburg zahlt zur Not selbst.

Land zahlt seit 2020

Das kündigte jetzt Landrat Marco Prietz (CDU) an. Seit Herbst 2020 hatte das Land Niedersachsen Finanzhilfen geleistet, um Schülern mit Extra-Bussen mehr Platz zu verschaffen auf dem Schulweg. Die Zahlungen laufen aber zum Jahresende aus.

14 Linien im Kreis Rotenburg verstärkt

Zurzeit setzt der Landkreis auf 14 Linien zusätzliche Schulbusse ein. Dafür könnte er nach der Abrechnung rund eine Million Euro vom Land bekommen. Prietz hofft, dass das Land an der auslaufenden Regelung festhält.

Wie das die Tarmstedterin Wiebke Scheidl vom Landeselternrat sieht und was das Verkehrsministerium dazu sagt, lest ihr bei NORD|ERLESEN.

Immer informiert via Messenger
Was haltet ihr vom Gendern?
935 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger