Halten auch in Zeiten von Corona die Fahne für ein soziales und ökologisches Projekt hoch: Ute Köppel-Nass (links) aus Gnarrenburg und Monika Konwiarz aus Klenkendorf vom „Anziehungspunkt“-Team.

Halten auch in Zeiten von Corona die Fahne für ein soziales und ökologisches Projekt hoch: Ute Köppel-Nass (links) aus Gnarrenburg und Monika Konwiarz aus Klenkendorf vom „Anziehungspunkt“-Team.

Foto: Thomas Schmidt

Zeven

Sie haben die Zwangspause gut genutzt

11. Mai 2020 // 14:17

Der Gnarrenburger „Anziehungspunkt“ hat die Zwangspause gut genutzt. Jetzt sind die Renovierungsarbeiten abgeschlossen und der Laden ist wieder geöffnet.

Die „Corona-Pause“ ist beendet

Die Einrichtung, die von rund zehn Ehrenamtlichen und der Diakonie des Kirchenkreises Bremervörde-Zeven getragen wird, hat die „Corona-Pause“ genutzt, um den kleinen Kleiderladen in der Hermann-Lamprechtstraße mit großem Engagement zu renovieren und neu zu gestalten.

Mehr lest Ihr morgen in der ZEVENER ZEITUNG.

Immer informiert via Messenger
Besucht ihr die Weihnachtsmärkte in der Region?
278 abgegebene Stimmen