Zwei aus der Ukraine geflüchtete Frauen und zwei Kinder halten sich in einem Raum einer Flüchtlingsunterkunft auf.

Bislang ist es gelungen, rund 140 Menschen aus der Ukraine entweder privat oder in angemieteten Räumen unterzubringen. Das Foto ist ein Symbolbild.

Foto: Milleo/dpa

Zeven

Sittensen sucht Wohnraum für Geflüchtete

Von Heidrun Meyer
30. September 2022 // 06:00

Über die Schwierigkeiten bei der Unterbringung von Geflüchteten hat jetzt der Rat der Gemeinde Sittensen beraten.

Deutlicher Zuzug wird erwartet

Denn: Laut Gemeindedirektor Jörn Keller ist in den kommenden sechs Monaten ein deutlicher Zuzug zu erwarten. „Das ist eine Herausforderung, die uns noch lange beschäftigen wird, denn Wohnraum ist außerordentlich begrenzt“, mahnte Keller.

Sozialarbeiter ist überlastet

Bislang ist es gelungen, rund 140 Menschen aus der Ukraine entweder privat oder in angemieteten Räumen unterzubringen. Auch werden dringend Menschen gebraucht, die die flüchtlinge begleiten und betreuen, denn der Sozialarbeiter sei schon völlig überlastet.

Immer informiert via Messenger
Black Friday, Cyber Monday und Co. – nutzt ihr solche Aktionstage?
263 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger