Gelb markierte Flächen wechseln den Besitzer: Die Rewe-Gruppe bestätigt den Kauf zweier Grundstücke in Tarmstedt. Was damit passieren soll, dazu äußert sich das Unternehmen noch nicht.

Gelb markierte Flächen wechseln den Besitzer: Die Rewe-Gruppe bestätigt den Kauf zweier Grundstücke in Tarmstedt. Was damit passieren soll, dazu äußert sich das Unternehmen noch nicht.

Foto: Saskia Harscher

Zeven

Tarmstedt: Rewe schweigt zu Plänen

14. Juni 2021 // 15:46

Die Nachricht hat viele Menschen in der Samtgemeinde Tarmstedt überrascht: Rewe hat zwei Grundstücke an der Hauptstraße gekauft.

Interesse an Flächen

Mindestens an einem dieser Grundstücke hatte Edeka großes Interesse, um seinen Markt am jetzigen Standort zu erweitern und somit zukunftsfähig zu machen.

Nach dem Vorstoß der Rewe-Gruppe erscheint das am jetzigen Ort kaum noch möglich.

Alternativgrundstück

Edeka will nun nach eigenen Angaben nach Alternativen gucken.

Rewe äußert sich noch nicht zu seinen Plänen.

Warum die Supermarktkette Rewe sich bedeckt hält und warum beide Grundstücke als Markt-Standort eher ungeeignet erscheinen, steht am Dienstag in der ZEVENER ZEITUNG.

Immer informiert via Messenger
Wie soll das Waranen-Pärchen aus dem Klimahaus heißen?
818 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger