Der neue Vorstand des Fördervereins Martin-Luther-Krankenhaus um den Vorsitzenden Hanns-Ulrich Leisterer (Dritter von links).

Der neue Vorstand des Fördervereins Martin-Luther-Krankenhaus um den Vorsitzenden Hanns-Ulrich Leisterer (Dritter von links).

Foto: Millert

Zeven

Zeven: Auflösung des MLK-Fördervereins ist vom Tisch

Von nord24
19. Oktober 2018 // 17:15

Eine außerordentliche Mitgliederversammlung im Atrium des Ringhotels „Paulsen“ konnte am Donnerstagabend gerade noch die Auflösung des „Fördervereins Martin-Luther-Krankenhaus“ verhindern.

Neuer Vorstand gefunden

Nach zwei Unterbrechungen des Wahlprozederes wurde für den komplett zurückgetretenen ein neuer Vorstand gefunden. Den führt nun der Diplom-Mediziner Hanns-Ulrich Leisterer an.

Vorsitzender gesucht

Bei den Neuwahlen, Hans-Peter Klie war zum Wahlleiter gekürt worden, musste zunächst ein Vorsitzender gesucht werden. Das erwies sich allerdings als schwierig, weil der vorgeschlagene Jürgen Kubenk ablehnte und Norbert Wolf sich dem Votum mit der Erklärung entzog, dass er das zwar machen könne, aber nicht müsse.

Verein soll erhalten bleiben

Nach zehnminütiger Unterbrechung verlautete, dass sich Dirk Glaß, Christian Lange, Dirk Röver und Hanns-Ulrich Leisterer für die Vorstandsarbeit zur Verfügung stellen würden. Dirk Röver wurde als Vorsitzender vorgeschlagen, lehnte aber ab. Darauf folgte erneut eine kurze Denkpause mit dem Ergebnis, dass der Diplom-Mediziner Hanns-Ulrich Leisterer aus Zeven den Posten annehme, „damit der Verein erhalten bleibt“.

Immer informiert via Messenger
Wie sicher fühlt ihr euch in eurer Wohngegend?
1579 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger