Alma und Henry haben es bequem. Sie lassen sich während des Stadtradeln-Aktionstages am Sonnabend im Anhänger eines Lastenfahrrades durch die Fußgängerzone in Zeven kutschieren.

Alma und Henry haben es bequem. Sie lassen sich während des Stadtradeln-Aktionstages am Sonnabend im Anhänger eines Lastenfahrrades durch die Fußgängerzone in Zeven kutschieren.

Foto: Saskia Harscher

Zeven

Zeven: Eine Stadt steigt aufs Fahrrad

22. Mai 2022 // 15:51

Zeven beteiligt sich zum zweiten Mal am Stadtradeln-Wettbewerb. Bei einem Aktionstag in der Innenstadt wurden auch Geschäfte, Gastronomie und Vereine einbezogen.

Viele Pluspunkte für das Fahrrad

Es spricht eigentlich nichts gegen das Fahrradfahren: Es ist gesund, schont das Klima und macht Spaß. Meistens zumindest.

Radverkehr in der Stadt

Denn das Einzige, was den Zevenerinnen und Zevenern die Freude am Radeln vermiesen kann, sind die Rahmenbedingungen für den Radverkehr in und um die Stadt.

Anlässlich des Stadtradeln-Aktionstages am Sonnabend hat sich die ZEVENER ZEITUNG in der Fußgängerzone umgehört und dabei auch erfahren, was den Menschen richtig gut gefällt.

Wo die Stadt sich bereits fahrradfreundlich zeigt und wo, aus Sicht einiger Zevenerinnen und Zevener, noch Nachholbedarf herrscht, steht am Montag in der ZEVENER ZEITUNG.

Immer informiert via Messenger
Was haltet ihr vom 29-Euro-Ticket?
239 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger