Nach einem unglücklichen Überholmanöver in der Straße Hinter dem Brümmer in Zeven suchen die Ermittler der Zevener Polizei nach möglichen Zeugen.

Nach einem unglücklichen Überholmanöver in der Straße Hinter dem Brümmer in Zeven suchen die Ermittler der Zevener Polizei nach möglichen Zeugen.

Foto: Monika Skolimowska/ZB/dpa

Zeven

Zeven: Überholmanöver endet unglücklich

Von Joachim Schnepel
22. Juni 2021 // 10:30

Nach einem unglücklichen Überholmanöver in der Straße Hinter dem Brümmer suchen die Ermittler der Zevener Polizei nach möglichen Zeugen.

Dunkler Audi überholt Radfahrer

Ereignet hat sich der Vorfall bereits am Mittwoch, 2. Juni. Eine 63-jährige Radfahrerin befuhr gegen 17 Uhr gemeinsam mit einem 74-jährigen Radfahrer hintereinander die Straße aus Richtung Aueweg, als beide von einem unbekannten Autofahrer vermutlich mit einem dunklen Audi überholt wurden.

Knappes Einscheren

Aufgrund des Gegenverkehrs habe der Unbekannte gleich nach dem Überholen sehr knapp vor den Radfahrern einscheren müssen. Sowohl der 74-Jährige, wie auch die 63-Jährige hätten bremsen müssen und seien dadurch zu Fall gekommen, so die Polizei.

Frau zieht sich Prellungen und Schürfwunden zu

Die Frau zog sich bei dem Sturz Prellungen und Schürfwunden zu und musste ins Krankenhaus. Der unbekannte Autofahrer sei weitergefahren.

Polizei bittet um Hinweise

Hinweise, die bei der Ermittlung des Unfallflüchtigen helfen können, bitte unter Telefon 04281/9306-0 an die Zevener Polizei.

Immer informiert via Messenger
Wie soll das Waranen-Pärchen aus dem Klimahaus heißen?
884 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger