Care Diesel (links) und herkömmlicher Diesel beim Verbrennen.

Care Diesel (links) und herkömmlicher Diesel beim Verbrennen.

Foto: Tool Fuel

Auto & Verkehr

Care-Diesel: Kraftstoff aus altem Pflanzenöl

7. März 2020 // 14:50

Dieselkraftstoff steht aufgrund hoher Schadstoffwerte in der Kritik. Doch es gibt bereits Alternativen, wie den Care-Diesel.

„Es ist ein synthetischer Kraftstoff, ein hydriertes Pflanzenöl“, erläutert Alexander Stöhr, Geschäftsführer der Hamburger Firma Tool Fuel, die den Kraftstoff vertreibt. „Es ist ein hydrierter fettiger und öliger Grundstoff, der mit Wasserstoff chemisch haltbar gemacht wird.“

Alle fettigen Grundstoffe geeignet

Grundsätzlich können alle fettigen Stoffe als Grundstoff verwendet werden, auch altes Öl aus der Imbissbude.

Mehr zu der Dieselalternative und warum es ihn nicht an deutschen Tankstellen gibt, lest Ihr am Sonntag, 8. März 2020, im SONNTAGSjOURNAL der NORDSEE-ZEITUNG.

Immer informiert via Messenger
Wie sicher fühlt ihr euch in eurer Wohngegend?
1531 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger