Hochbetrieb auf der Seebäderkaje mit etlichen Einsatzfahrzeugen von Feuerwehr und Polizei.

Hochbetrieb auf der Seebäderkaje mit etlichen Einsatzfahrzeugen von Feuerwehr und Polizei.

Foto: Melchers

Bremerhaven
Blaulicht

Bremerhaven Großer Einsatz der Feuerwehr am Weserdeich

9. September 2021 // 20:49

Ein Feuerwehrauto nach dem anderen fuhr am Donnerstagabend in Richtung Weser. Aber der Einsatz ging glimpflicher aus als befüchtet.

„Ein Schiff brennt“

„Auf der Weser brennt ein Schiff.“ Dieser Alarm ging am Donnerstagabend bei der Feuerwehr ein. Und „Mann über Bord“ meldete ein anderer Anrufer. Das war der Auslöser für einen Großeinsatz der Feuerwehr mit Blaulicht und Martinshorn.

Taucher im Einsatz

Mit etlichen Rettungsfahrzeugen rasten sie zum Deich, weil eine Person im Wasser vermutet wurde, waren auch Taucher im Einsatz. Zusätzlich wurden Kräfte der Deutschen Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger und der Deutschen Lebensrettungsgesellschaft alarmiert.

Benzinkanister fängt Feuer

An Ort und stelle stellte sich heraus, dass nach jetzigem Kenntnisstand die Gefahr für Leib und Leben an Bord des kleinen Schiffs nicht so groß war, wie befürchtet: An Deck hatte ein Benzinkanister Feuer gefangen. Die Besatzung schubste den Behälter offenbar einfach ins Wasser.

Gleich der nächste Alarm

Das Boot wurde zur Seebäderkaje begleitet, wo sich auch die verschiedenen Feuerwehrautos und Rettungswagen einfanden. Nach Erkenntnis der Feuerwehr vom frühen Abend ist niemand zu Schaden gekommen. Ruhe hatten die Beamten dannach aber nicht, direkt im Anschluss gab es zwei weiterer Alarme im Stadtgebiet.

Immer informiert via Messenger
Die Wahlen sind vorbei. Welche Koalition wünscht ihr euch?
1436 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger