Mit insgesamt 40 Einsatzkräften bekämpfte die Feuerwehr den Brand.

Mit insgesamt 40 Einsatzkräften bekämpfte die Feuerwehr den Brand.

Foto: Feuerwehr Bremerhaven

Bremerhaven
Blaulicht

Bremerhaven-Lehe: Mann (29) stirbt bei Wohnungsbrand

Autor
Von nord24
27. Juli 2022 // 06:23

Das Dachgeschoss eines Hauses in der Bremerhavener Jacobistraße stand in der Nacht auf Mittwoch in Flammen. Für den 29-jährigen Bewohner kam jede Hilfe zu spät.

Feuerwehr rückt aus

Nächtlicher Einsatz für die Feuerwehr: Die Rettungskräfte wurden am Dienstagabend gegen 23.30 Uhr wegen eines Brandes in der Bremerhavener Jacobistraße gerufen. Dort stand das Dachgeschoss eines Wohnhauses in Flammen.

Drei Menschen vermisst

Sofort begannen die Retter mit der Brandbekämpfung und versuchten zu ermitteln, ob sich noch Menschen im Haus befinden. Insgesamt sollten in den Gebäude 17 Menschen leben - von denen sich bis auf drei alle rechtzeitig selbst aus dem Haus befreit haben. Nach den Vermissten wurde weiterhin gesucht.

Retter finden toten 29-Jährigen in seiner Wohnung

Als die Rettungskräfte das Feuer weitgehend unter Kontrolle hatten, konnten sie die Brandwohnung durchsuchen. Dort fanden sie den 29-jährigen Bewohner, der leblos auf dem Boden lag. Für ihn kam jede Hilfe zu spät. Die anderen beiden vermissten Personen fanden sich im Einsatzverlauf an der Einsatzstelle an und waren unversehrt.

Wohnhausbrand in Lehe
Ein Dachstuhlbrand sorgte in der Nacht auf Mittwoch in Bremerhaven-Lehe für Aufsehen. Barbara Sauer filmte das Feuer aus ihrer Wohnung.

Wohnungen sind nicht mehr bewohnbar

Gegen 3:30 war das Feuer dann komplett gelöscht. Die Wohnungen sind nicht mehr bewohnbar. Für 8 Personen musste eine Unterkunft gefunden werden, alle anderen Bewohner konnten bei Freunden und Bekannten unterkommen. Zur Brandursache wird derzeit noch ermittelt. Das teilte die Feuerwehr in der Nacht auf Mittwoch mit.

Immer informiert via Messenger
Wer soll Kapitän der Fischtown Pinguins werden?
670 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger