Beim DSM wartet man noch auf die Zahlung der versprochenen 600.000 Euro zur Sanierung der maroden Museumsflotte.

Beim DSM wartet man noch auf die Zahlung der versprochenen 600.000 Euro zur Sanierung der maroden Museumsflotte.

Foto: Arnd Hartmann

Bremerhaven

Bremerhavener Museumsflotte wartet noch auf Hilfe

26. April 2022 // 08:19

Mit 600.000 Euro in diesem und im kommenden Jahr soll die Sanierung der maroden DSM-Schiffe eingeleitet werden. Aber bislang ist noch nichts passiert.

600.000 Euro pro Jahr

Über Jahre wurde die Museumsflotte des Deutschen Schifffahrtsmuseums (DSM) sträflich vernachlässigt. Da klang es zu Jahresbeginn wie ein Aufbruch in bessere Zeiten, als Wissenschaftssenatorin Claudia Schilling (SPD) einen Zuschuss von jeweils 600000 Euro in diesem und im kommenden Jahr ankündigte.

Noch kein Cent geflossen

Nun steht der Mai vor der Tür, und es ist noch kein Cent geflossen. Das schafft Unmut im Förderverein, der gerade bei der Museumsflotte schon seit Jahren mit namhaften Spenden das Schlimmste verhindert. Dort mahnt man nun zügig Beschlüsse an, damit an den Schiffen gearbeitet werden kann. Aber das ist noch nicht alles.


Was der Förderverein zur dauerhaften Rettung der Museumsflotte fordert, lest Ihr auf NORD|ERLESEN.

Immer informiert via Messenger
Wie sicher fühlt ihr euch in eurer Wohngegend?
307 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger