Die Gleise im Fischereihafen werden in den kommenden Jahren für acht Millionen Euro saniert.

Die Gleise im Fischereihafen werden in den kommenden Jahren für acht Millionen Euro saniert.

Foto: Rabbel

Bremerhaven

Neue Chance für Güterzüge im Fischereihafen

6. Juli 2021 // 11:13

Die maroden Gleisanlagen im Bremerhavener Fischereihafen werden wieder saniert. Der Senat stellt dafür viel Geld zur Verfügung.

Acht Millionen Euro

Acht Millionen Euro hat der Senat am Dienstag bewilligt, um die Gleise in den kommenden Jahren zu sanieren. Damit soll es möglich sein, wieder mehr Güter von der Straße auf die Schiene zu bringen.

Klimaschutz-Debatte

Viele Betriebe im Fischereihafen erwarten tatsächlich, dass der Güterverkehr auf der Schiene wieder ansteigen wird. Das hat auch etwas mit der aktuellen Debatte um mehr Klimaschutz und CO-2-Bepreisung zu tun. Ein erster Sanierungsschritt war bereits im vergangenen Jahr umgesetzt worden. Dabei wurde das Anschlussgleis zum Bahnhof Wulsdorf saniert.

Immer informiert via Messenger
Die Stadt Bremerhaven kauft das Karstadt-Gebäude. Hat die Innenstadt damit wieder eine Zukunft?
84 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger