Antigen-Schnelltests für den Nachweis von SARS-CoV-2 liegen auf einem Tisch

Trotz positivem Antigen-Schnelltest lassen laut RKI bei weitem nicht alle Infizierten einen PCR-Test machen.

Foto: Schuldt/dpa

Bremerhaven
Cuxland

Niedersachsen und Bremen: Corona-Lage hat sich weiter entspannt

Autor
Von nord24
31. August 2022 // 11:33

Das Infektionsgeschehen in Niedersachsen und Bremen schwächt sich weiter ab.

Aktueller Wert von 277,2

Am Mittwoch, 31. August 2022, lag die Sieben-Tage-Inzidenz bei 277,2 - vor einer Woche hatte das Robert-Koch-Institut (RKI) den Wert für das Bundesland noch mit 316,8 angegeben. Die Inzidenz gibt an, wie viele Neuinfektionen pro 100 000 Einwohnerinnen und Einwohner binnen einer Woche gemeldet wurden.

Viele Fälle wohl nicht erfasst

Die Daten bilden die Infektionslage derzeit allerdings nicht vollständig ab. Experten gehen von einer hohen Zahl von Fällen aus, die nicht vom RKI erfasst werden - vor allem, weil bei weitem nicht alle Infizierten einen PCR-Test machen lassen.

229 Neuinfektionen im Land Bremen

Im Land Bremen lag die Sieben-Tage-Inzidenz am Mittwoch bei 271,3 - und damit ebenfalls niedriger als vor einer Woche (294,1). Die Zahl der bestätigten Neuinfektionen stieg um 229 Fälle, drei weitere Menschen starben im Zusammenhang mit einer Infektion. (dpa)

Immer informiert via Messenger
Black Friday, Cyber Monday und Co. – nutzt ihr solche Aktionstage?
288 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger