Clueso steht auf der Bühne.

Auch beim Deichbrand 2022 gab es nicht nur Rock-Acts: Der Sänger und Rapper Clueso heizte dem Publikum ein und wurde ordentlich gefeiert.

Foto: Fabian Karch/Pressebild Deichbrand Festival

Deichbrand
Cuxland

Darum wird beim Deichbrand nicht nur Rock gespielt

28. Juli 2022 // 10:07

Ist Wanhöden wirklich noch eine Rockcity? Beim Deichbrand treten Musiker vieler Genres auf. Organisator Marc Engelke verrät den Plan hinter dem Lineup.

Programm für jeden Musikgeschmack

„Das Deichbrand ist ein Festival für die Region, und die Region hat eben viele Musikgeschmäcker“, sagt Deichbrand-Chef Marc Engelke. Nicht alle wolle man abbilden. Doch Ziel sei es, dass jeder, der auf das Festival geht, einige Acts für sich finden kann. Dementsprechend bunt ist die Auswahl der Künstler gewesen, die auf fünf Bühnen verteilt aufgetreten sind. Die Rapper „Finch“ am Sonnabendmittag und „257ers“ am Sonntagmittag hätten verhältnismäßig früh die Menschen aufs Infield gelockt. Mit Headlinern wie „Nightwish“ und den „Dropkick Murphys“ seinen auch Rockfans auf ihre Kosten gekommen.

Deichbrand-Chef zieht Festival-Fazit

Was von außen nahezu reibungslos wirkte, hat im Inneren ganz schön für Arbeit gesorgt. Engelke verrät, was besser lief als gedacht und was für Nervenkitzel sorgte. Mehr dazu erfahrt ihr auf NORD|ERLESEN.

Immer informiert via Messenger
Wer soll Kapitän der Fischtown Pinguins werden?
671 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger