Das Philharmonische Orchester Bremerhaven unter der Leitung von Generalmusikdirektor Marc Niemann (Mitte, vorn), hier beim Neujahrskonzert 2020 im Stadttheater, spielt Werke von Auerbach, Ullmann und Dvořák.

Das Philharmonische Orchester Bremerhaven unter der Leitung von Generalmusikdirektor Marc Niemann (Mitte, vorn), hier beim Neujahrskonzert 2020 im Stadttheater, spielt Werke von Auerbach, Ullmann und Dvořák.

Foto: Arnd Hartmann

Kultur

Bremerhaven: 5. Sinfoniekonzert im Großen Haus des Stadttheaters

Autor
Von nord24
9. Februar 2022 // 15:29

Im 5. Sinfoniekonzert des Philharmonischen Orchesters Bremerhaven erklingen Werke von Lera Auerbach, Viktor Ullmann und Antonín Dvořák.

Sinfonische Dichtung „Icarus“

Auch im 5. Sinfoniekonzert des Philharmonischen Orchesters am 14. und 15. Februar wird wieder eine Komponistin vorgestellt: Lera Auerbach. Generalmusikdirektor Marc Niemann dirigiert ihre sinfonische Dichtung „Icarus“.

Dvořáks 7. Sinfonie

Als zweites Werk erklingt das Klavierkonzert op. 25 von Viktor Ullmann, der 1944 in Auschwitz ermordet wurde. Den Schlusspunkt des Sinfoniekonzerts setzt Antonín Dvořáks 7. Sinfonie d-Moll op. 70.

Immer informiert via Messenger
Besucht ihr die Weihnachtsmärkte in der Region?
214 abgegebene Stimmen