Das Letzte Kleinod und Bremen Ports stellen ihre Kooperation im Columbusbahnhof vor.

Das Letzte Kleinod und Bremen Ports stellen ihre Kooperation im Columbusbahnhof vor.

Foto: Lothar Scheschonka

Kultur

Letztes Kleinod bespielt Columbusbahnhof

10. Juni 2021 // 13:19

Der alte Columbusbahnhof birgt viele Geschichten. Das „Farewell“-Festival will die Historie dieses Ortes noch einmal lebendig werden lassen.

Auftakt im Herbst

Los geht es in diesem Herbst. Zu Ende sein wird das Festival im Sommer 2023. Danach kommen die Abrissbagger, denn die historischen Hallen müssen einem Neubau weichen.

Theater im Gebäude

Hinter dem Projekt stehen die Hafengesellschaft Bremenports und die Theatergruppe Das Letzte Kleinod. Los geht es mit einer begehbaren Theaterinszenierung zum Gebäude.

Mehr lest ihr auf NORD|ERLESEN.

Immer informiert via Messenger
Wie soll das Waranen-Pärchen aus dem Klimahaus heißen?
818 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger