Besucher der Moor-Therme schwimmen im Wasser und stehen unter einem Wasserfall.

Die Gemeinden im Altkreis Wesermünde wollen Energie einsparen. Unter anderem wird die Wassertemperatur in der Moor-Therme verringert.

Foto: Archiv

Cuxland

Cuxland spart Energie: In Kitas und Altenheimen bleibt es warm

1. September 2022 // 06:00

Die Gemeinden im Kreis Cuxhaven wollen Energie einsparen. In Turnhallen und Schwimmbädern wird es kühl, in den Kitas und Altenheimen bleibt es warm.

Geestland schaltet Brunnen ab

Die Vorgaben des Bundes sind jetzt da. Demnach sollen öffentliche Gebäude nur noch bis höchstens 19 Grad beheizt werden. Turnhallen bei 17 Grad. Die Stadt Geestland will zum Beispiel auch die Leistung der Straßenlaternen absenken und diese für drei Stunden in der Nacht ganz aussetzen. Die Brunnen am Beerster Rathaus und im Kurpark werden abgeschlatet, die Wassertemperatur in der Moor-Therme verringert werden.

Beverstedt beschließt am 5. September Paket

Die anderen Gemeinden im Altkreis Wesermünde wollen natürlich auch die gesetzlichen Vorgaben umsetzen. Was sie noch darüber hinaus machen wollen, befindet sich meistens noch in der Abstimmung. Beverstedt will am 5. September im Verwaltungsausschuss ein Gesamtpaket beschließen.

Kitas und Krippen bleiben warm

Nach Informationen der NORDSEE-ZEITUNG sollen sich die Bürgermeister der Altkreis Gemeinden in Vorgesprächen informell darüber verständigt haben, die Temperaturen in den Kitas und Krippen nicht zu verringern. In Pflegeheimen und Sozialeinrichtungen soll es sowieso und auch nach dem Willen des Bundes warm bleiben.

Immer informiert via Messenger
Besucht ihr die Weihnachtsmärkte in der Region?
208 abgegebene Stimmen