Am Deich in Spieka-Neufeld werden die Vögel von Hündin Greta verscheucht

Am Deich in Spieka-Neufeld werden die Vögel von Hündin Greta verscheucht

Foto: Philipp Overschmidt

Cuxland

Spieka: Hunde jagen Vögel am Deich

24. März 2021 // 16:00

Auf dem Deich haben Hunde eigentlich nichts zu suchen. In Spieka-Neufeld sind sie dennoch gern gesehen - im Einsatz für den Hochwasserschutz.

Deich wird um 60 Zentimeter erhöht

„Ein einziger Vogel von der roten Liste genügt, um eine ganze Baumaßnahme plattzumachen“, weiß Günter Veldmann. Der Oberdeichgräfe des Deichverbands Land Wursten muss dafür sorgen, dass der Hauptdeich bei Spieka-Neufeld frei ist von brütenden Piepmätzen. Nur so kann das Großprojekt Deicherhöhung starten.

Auf 2,9 Kilometern soll der Hochwasserschutzwall bis Ende 2022 um rund 60 Zentimeter erhöht werden.

Jäger schauen ein zweites Mal hin

Mehrmals die Woche sind Jäger deshalb mit ihren Hunden auf dem Deich im Einsatz, um Brutvögel zu vergrämen, wie es die Experten nennen. Fliegt ein Vogel vor den Hunden weg, notieren sich die Jäger den Standort, um beim nächsten Kontrollgang an besagter Stelle noch einmal genauer hinzuschauen.

Warum uneinsichtige Hundebesitzer die Deichschützer auf die Idee mit den Jagdhunden gebracht haben, lest ihr in der NORDSEE-ZEITUNG und auf NORD|ERLESEN.

Immer informiert via Messenger
2 G bei den Fischtown Pinguins - findet ihr das Ordnung?
202 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger