Ein Auto fährt auf der Straße und ein Reh überquert die Straße.

Achtung! Jetzt schön langsam fahren und mit Nachzüglern im Wildwechsel rechnen.

Foto: Dedert/dpa

Cuxland

Wildwechsel im Cuxland - Das müsst ihr jetzt beachten

19. Oktober 2021 // 17:00

Jäger Karl-Ludwig Brinkmann appelliert an Autofahrer: Augen auf im Straßenverkehr, runter vom Gas. Wildunfälle häufen sich jetzt wieder.

Gefahr auf vier Beinen

In den Herbstmonaten überquert Wild vermehrt die Straßen und wird zum ungewollten „Verkehrsteilnehmer“. Vor allem auf Landstraßen muss der Blick nun vermehrt auf die Straßenränder gerichtet werden. Im Landkreis Cuxhaven beginnt die Brunftzeit des Damwilds – und damit steigt die Gefahr eines Wildunfalls. „Autofahrer müssen nicht nur in den Morgen- und Abendstunden mit verstärktem Wildwechsel rechnen“, warnt Jäger Karl-Ludwig Brinkmann.

Warum sind die Tiere jetzt öfters auf der Straße? Wie hoch ist die Zahl der Wildunfälle im Cuxland jährlich? Wo häufen sich die Wildunfälle und was tut man, wenn es doch gekracht hat, lest ihr am Mittwoch in der NORDSEE-ZEITUNG und auf NORD|ERLESEN.

Immer informiert via Messenger
Wie findet ihr die Parkgebühren in der Innenstadt, wenn ihr da einkauft?
640 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger