Eine Frau steht in der Küche und füllt Essen auf einen Teller.

Valentyna Ridvanskaya hilft in der Küche der Hilfsorganisation „Arche“ aus und verteilt Kartoffelsalat.

Foto: Thomas Frey/dpa

Politik

Ahrweiler: Flüchtlinge aus der Ukraine helfen Flutopfern

Von dpa
4. Mai 2022 // 07:19

Erst Todesflut im Ahrtal, dann Krieg in der Ukraine. Immer noch ist der Kreis Ahrweiler in Teilen vom Hochwasser zerstört. Nun helfen Kriegsflüchtlinge.

Von den Flüchtlingen für die Flutopfer

Valentyna Ridvanskaya ist Kriegsflüchtling und verteilt nun Kartoffelsalat an die Flutopfer in der Küche der Hilfsorganisation „Arche“. Im Ahrtal hat im Juli 2021 eine Sturzflut 134 Menschen getötet, mehr als 750 verletzt und Tausende Häuser verwüstet. Noch immer wohnen viele Bürger in Ausweichquartieren und warten auf finanzielle Hilfen.

400 Menschen aus der Ukraine

Die 41-Jährige aus Brovary bei Kiew ist kürzlich mit ihrem Mann, ihren zwei Töchtern und der Schwiegermutter im Auto vor den tödlichen Angriffen in ihrer Heimat geflohen. Die ukrainische Familie ist in einer Wohnung im Haus eines älteren Ehepaars untergekommen. Solange bis es für sie auch in die «Arche» geht. Bisher wurden rund 400 Personen als Flüchtlinge aus der Ukraine der Ausländerbehörde der Kreisverwaltung von den Kommunen gemeldet, teilt der Kreis Ahrweiler mit.

Integration fällt nicht so leicht

Valentyna Ridvanskaya versucht sich zu integrieren. Sie besucht einen Deutschkurs und ihre älteste Tochter besucht die Schule. Die jüngere Schwester wartet derzeit noch auf einen Kindergartenplatz. Richtig glücklich sei die Ukrainerin nach Angaben der deutschen Presseagentur aber nicht, denn sie habe noch Familie in der Ukraine. (dpa/wei)

Immer informiert via Messenger
Was haltet ihr vom 29-Euro-Ticket?
133 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger