Es wird wohl noch etwas dauern bis die Fähre im Einsatz ist.

Es wird wohl noch etwas dauern bis die Fähre im Einsatz ist.

Foto: Scheer

Schiffe & Häfen

Bremerhaven: Start der Fähre zur Columbusinsel verzögert sich

26. April 2022 // 17:45

Probleme mit den Zufahrsrampen sorgen dafür, dass sich der Start der Fähre zur Columbusinsel verzögert.

Probleme mit Zufahrtsrampen

Der Start der Fähre zur Columbusinsel ist holpriger als erwartet. Wegen einiger Probleme mit den Zufahrtsrampen verschiebt sich das Projekt. Am Beginn der kommenden Wochen will die Hafengesellschaft prüfen, ob der Betrieb aufgenommen werden kann.

Start fiel ins Wasser

Am vergangenen Montag fiel der Start ins Wasser, weil die Hydraulik die Rampen nicht bewegen konnten. Mit den Vertretern der Werft sollen nun die kommenden Tage genutzt werden, um den Schaden zu beheben. Die Fähre soll wie ein Ponton den Kanal überbrücken und dem Hafenverkehr einen weiteren Zugang zur Columbusinsel ermöglichen. Sie soll so lange im Einsatz sein, bis die vor einem Jahr havarierte Drehbrücke durch einen Neubau ersetzt worden ist.

Immer informiert via Messenger
Oben-Ohne-Baden in den Schwimmbädern der Region - Seid ihr dafür?
1999 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger