Eine Kohlmeise sitzt an einem Halter für Meisenknödel

Der Naturschutzbund (Nabu) Niedersachsen ruft wieder zum Vogelzählen auf und zählt dabei auf die Mithilfe der Bürgerinnen und Bürger.

Foto: Stefan Jaitner/dpa

Tiere
Der Norden

Naturschutzbund ruft zum Vogelzählen auf

Autor
Von nord24
13. Mai 2022 // 09:15

Der Naturschutzbund Niedersachsen zählt wieder auf die Mithilfe der Bürgerinnen und Bürger beim Zählen von Vögeln in Gärten und Parks.

Ab in den Garten

Die Aktion „Stunde der Gartenvögel“ zum Vogelzählen beginnt an diesem Wochenende. Vom 13. bis 15. Mai zählt der Naturschutzbund (Nabu) Niedersachsen auf die Mithilfe der Bürgerinnen und Bürger.

Mehr als 3,1 Millionen Vögel

Deutschlandweit machten nach Angaben von Matthias Freter, Sprecher des Nabu Niedersachsen, im vergangenen Jahr mehr als 140.000 Menschen mit. Sie meldeten aus mehr als 95.000 Gärten mehr als 3,1 Millionen Vögel. In Niedersachsen waren es mehr als 15.600 Menschen.

Der Haussperling ist auf Platz 1

Auf Platz eins der gemeldeten Vögel lag der Haussperling, gefolgt von Amsel und Kohlmeise. Ziel der Aktion ist es, Trends bei den Beständen über die Jahre zu verfolgen. Die „Stunde der Gartenvögel“ findet seit 2006 statt. (dpa/lni/wei)

Immer informiert via Messenger
Wie sicher fühlt ihr euch in eurer Wohngegend?
1516 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger