Eine Katze sitzt in einem Feld aus Weihnachtssternen.

Für Katzen kann der Weihnachtsstern lebensbedrohlich werden, wenn sie zu viel davon fressen.

Foto: dpa/Patrick Pleul

Tiere

So giftig ist der Weihnachtsstern für Haustiere

Autor
Von nord24
13. Dezember 2022 // 12:40

Weihnachtssterne enthalten einen klebrigen, milchigen Saft. Für manche Haustiere ist das eine Gefahr - und für allergische Menschen eine Unannehmlichkeit.

Milchsaft ist gefährlich für Katzen

Wir lieben den Weihnachtsstern als Dekoration. Aber für manches Haustier kann der Milchsaft der Pflanze gefährlich sein. „Für Katzen kann der Weihnachtsstern lebensbedrohlich werden, wenn sie zu viel davon fressen“, sagt Tina Hölscher, Tierärztin bei Aktion Tier. „Aber in der Regel fressen sie ja keine ganze Pflanze, sie beknabbern sie nur“, so Hölscher. Symptome für eine Vergiftung sind Erbrechen, Durchfall und ein gestörtes Allgemeinbefinden. Auch Vögel können betroffen sein, Hunde knabbern laut der Tierärztin eher nicht an Pflanzen.

Wann muss die Katze zum Tierarzt?

Wenn die Katze die genannten Symptome hat, sollte ein Tierarzt aufgesucht werden. Wer schon zuvor bemerkt, dass die Katze an dem Weihnachtsstern geknabbert hat, sollte handeln, so der Rat der Tiermedizinerin Hölscher. Tierärzte können Medikamente geben, die die Katze schnell zum Übergeben bringen.

So giftig ist der Weihnachtsstern für Menschen

Auch hier geht es um den Milchsaft. Bei der Wildform des Weihnachtssterns kann der Kontakt die Haut reizen. Menschen mit einer Allergie gegen Latex können allergisch auf den Saft reagieren. Bei modernen Varianten im Handel sind die für Hautreizungen verantwortlichen Substanzen jedoch nicht mehr nachweisbar. Darauf weist die Initiative „Stars for Europe“ hin, ein Zusammenschluss von Weihnachtsstern-Züchtern. Die Giftzentrale stuft den Weihnachtsstern als „gering giftig“ ein. Problematisch ist die Pflanze, wenn sie gegessen wird - also wenn etwa Kinder mal ein Blatt probieren.

Immer informiert via Messenger
Wie geht ihr mit den gestiegenen Energiepreisen um?
579 abgegebene Stimmen