Roy Horn (rechts), der wohl berühmteste Sohn der Stadt, soll mehr gewürdigt werden. Um dies zu unterstützen, hat die Redaktion zu einem Ideen-Wettbewerb aufgerufen. Ein Vorschlag, der eingegangen ist, lautet, den neuen Blexer Dorfplatz nach dem Zauberer und seinem Partner Siegfried Fischbacher zu benennen.

Roy Horn (rechts), der wohl berühmteste Sohn der Stadt, soll mehr gewürdigt werden. Um dies zu unterstützen, hat die Redaktion zu einem Ideen-Wettbewerb aufgerufen. Ein Vorschlag, der eingegangen ist, lautet, den neuen Blexer Dorfplatz nach dem Zauberer und seinem Partner Siegfried Fischbacher zu benennen.

Foto: Feld Productions/picture alliance/dpa/ZUMA Press

Wesermarsch

Ideen-Wettbewerb: Wie wär’s mit einem Roy-Horn-Platz für Blexen?

12. April 2021 // 17:30

Roy Horn war ein Weltklasse-Magier – und er stammte gebürtig aus Nordenham. Mit seinem Partner Siegfried Fischbacher gestaltete er von 1990 bis 2003 die wohl meistbesuchte Show in Las Vegas. Doch in seiner Heimatstadt gibt es bislang kaum etwas, das an ihn erinnert. Das soll sich jetzt ändern.

Wettbewerb endet am 16. April

Bürgermeister Carsten Seyfarth hat sich des Themas angenommen – und auch die Kreiszeitung sammelt Ideen, wie man Roy Horn würdigen könnte. Es sind schon zahlreiche Vorschläge eingegangen. Der Ideen-Wettbewerb, bei dem man Einkaufsgutscheine gewinnen kann, läuft noch bis Freitag, 16. April.

Rundweg durch Blexen

Bei der Redaktion sind schon viele Vorschläge eingegangen. Eine Teilnehmerin schlägt vor, den neuen Blexer Dorfplatz nach Roy Horn zu benennen, eine andere wünscht sich einen Rundweg durch Blexen, der Touristen und Einheimische zu wichtigen Stationen in Roys Kindheit und Jugend führt. Auch drei große Kunststoff-Tiger am Strand, auf dem Kinder toben können, ist im Gespräch.

Gewinner erhalten Einkaufsgutscheine

Wer Vorschläge hat, kann diese per E-Mail an folgende Adresse schicken: nordenham@kreiszeitung-wesermarsch.de. Die drei besten Vorschläge werden prämiert. Es winken Nordenham-Einkaufsgutscheine im Wert von 50 Euro, 25 Euro und 15 Euro. Wichtig ist dabei, dass der Vor- und Nachname, die Anschrift und eine Telefonnummer genannt werden. In der Betreffzeile sollte das Stichwort „Siegfried und Roy“ stehen.

Mehr zu den Vorschlägen, die bislang gemacht wurden, lest Ihr am Dienstag in der Kreiszeitung Wesermarsch.

Immer informiert via Messenger
Lütte Sail in Mini-Version - findet ihr das gut?
197 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger