Die Polizei ermittelt in Nordenham gegen einen 22-Jährigen wegen gefährlicher Körperverletzung.

Die Polizei ermittelt in Nordenham gegen einen 22-Jährigen wegen gefährlicher Körperverletzung.

Foto: Symbolfoto: dpa

Wesermarsch

Nordenham: Streit zwischen Jugendlichen eskaliert auf dem Schulhof

Von nord24
16. Juli 2019 // 15:34

Ein Streit zwischen zwei jungen Nordenhamern ist am Montagnachmittag eskaliert. Zunächst beschimpften sich der 16-Jährige und der 22-Jährige in der Innenstadt vor einem Drogeriemarkt. Danach trafen sie sich auf dem Schulhof des Gymnasiums in Nordenham. Sie brachten gleich mehrere Personen mit. Der Streit eskalierte. Der 16-Jährige wurde mit Stich-Verletzungen ins Krankenhaus gebracht. 

Verletzungen an Brust und Rücken

Mit welchem Gegenstand der 22-Jährige zugestochen hat, ist laut Polizei noch nicht geklärt. Der 16-Jährige wies Verletzungen an Brust und Rücken auf. Noch am Montagabend konnte der Jugendliche das Krankenhaus wieder verlassen.

Verdächtiger wieder auf freien Fuß gesetzt

Die Polizei fahndete nach dem 22-Jährigen. Dieser wurde auf dem Schulhof des Gymnasiums gefunden und vorläufig festgenommen. Die Polizei geht nicht von einer Tötungsabsicht aus. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Oldenburg wurde der Verdächtige wieder auf freien Fuß gesetzt. Gegen ihn wird wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt.

Immer informiert via Messenger
2 G bei den Fischtown Pinguins - findet ihr das Ordnung?
301 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger