Ein Bus fährt in der Dämmerung.

Hier fährt der „Strandläufer“ in den Abendstunden über die Nordseeallee in Tossens. Bald könnte er auch Eckwarderhörne ansteuern.

Foto: Schnieder

Wesermarsch

Sprintet der „Strandläufer“ bald bis nach Eckwarderhörne?

Von Hans Schnieder
24. November 2022 // 06:00

Bislang steuert nur der Butjadinger Bürgerbus den westlichsten Zipfel von Butjadingen an. Braucht er bald Unterstützung vom „Strandläufer“?

Gute Fahrgastzahlen

„Der öffentliche Personennahverkehr (ÖPNV) entwickelt sich in Butjadingen sehr gut“, sagt Jürgen Sprickerhof angesichts der Fahrgastzahlen und der hohen Akzeptanz auch bei Touristen.

Grenze der Kapazität

Allerdings werde der Bürgerbus, der bisher als einziger nach Eckwarderhörne fährt, an seine Kapazitätsgrenzen stoßen, sobald der neue Fähranleger in Eckwarderhörne gebaut ist und die Fähre nach Wilhelmshaven öfter fährt.

Buslinie 400 könnte einspringen

Das Grünen-Gemeinderatsmitglied, das auch Vorsitzender des Vereins Bürgerbus Butjadingen ist, regte daher jetzt im Ratsausschuss für Familie, Jugend, Sport und Kultur eine Erweiterung der Streckenführung der „Strandläufer“ genannten Buslinie 400 an.

Mehr dazu lest Ihr hier.

Immer informiert via Messenger
Besucht ihr die Weihnachtsmärkte in der Region?
46 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger