Klaus-Dieter Habedank aus Oldenburg lässt es sich zusammen mit seiner Tochter Sonja und Enkelin Martha auf dem Streetfood-Festival schmecken.

Klaus-Dieter Habedank aus Oldenburg lässt es sich zusammen mit seiner Tochter Sonja und Enkelin Martha auf dem Streetfood-Festival schmecken.

Foto: Glückselig

Wesermarsch

Viel Betrieb beim Butjadinger Streetfood-Festival

Von Detlef Glückselig
27. Mai 2022 // 18:03

Im Hafen von Fedderwardersiel hat das Streetfood-Festival begonnen. Es wird am Samstag und Sonntag fortgesetzt.

Große Vielfalt

15 verschiedene Getränke- und Foodtrucks finden Besucher im Fedderwardersieler Hafen vor. Von Burgern bis Sushie, von afrikanischen Spezialitäten bis hin zu mexikanischen Burritos - die Vielfalt ist groß.

Zum Auftakt am Freitag war der Andrang groß. Vor allem auch viele auswärtige Gäste schlenderten durch den Hafen und probierten sich durch die verschiedenen Angebote. Am Sonnabend ist das Festival von 12 bis 20 Uhr und am Sonntag von 12 bis 18 Uhr geöffnet. Zu dem kulinarisches Angebot gibt es Live-Musik.

Parallel zum Streetfood-Festival findet im Kutterhafen ein Kunsthandwerkermarkt statt, der am Sonnabend und Sonntag jeweils von 10 bis 18 Uhr geöffnet ist.

Immer informiert via Messenger
Wie sicher fühlt ihr euch in eurer Wohngegend?
1498 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger