Eine Blühwiese bei Boitzen

Damit mehr als ein paar Bäume und eine Blühwiese angelegt werden können, steht in diesem Jahr mehr Geld zur Vergügung, um in der Samtgemeinde Zeven Naturschutz betreiben zu können.

Foto: Hennings

Zeven

8000 Euro in diesem Jahr für Naturschutz in Zeven

10. Februar 2022 // 10:05

Die Mitglieder des Ausschusses für Umwelt- und Klimaschutz der Samtgemeinde Zeven ringen um Geld für den Natur- und Landschaftsschutz

Ein jeder ist beim Klimaschutz gefordert

Klimaschutz sei die herausragende gesellschaftliche und politische Herausforderung. Demzufolge sei ein jeder aufgefordert, einen Beitrag zu leisten, um den Klimawandel zu begrenzen – so auch der Samtgemeinderat. Mit diesen Worten warb die Ausschussvorsitzende Susanne Mrugalla (Grüne) für Kooperation. Dennoch entbrannte während der Sitzung eine Debatte darüber, ob in diesem Jahr statt 4000 Euro 8000 Euro für Naturschutzprojekte in der Samtgemeinde zur Verfügung stehen sollen. Eine Mehrheit setzte schließlich den höheren Betrag durch.

Woran sich die Debatte entzündete, das lest Ihr in der Freitagausgabe der ZEVENER ZEITUNG.

Immer informiert via Messenger
Black Friday, Cyber Monday und Co. – nutzt ihr solche Aktionstage?
399 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger