Zu einem brennenden Lkw musste die Feuerwehr am Mittwochmorgen nach Deinstedt bei Selsingen ausrücken (Symbolbild).

Zu einem brennenden Lkw musste die Feuerwehr am Mittwochmorgen nach Deinstedt bei Selsingen ausrücken (Symbolbild).

Foto: Martin Schutt/dpa-Zentralbild/dpa

Zeven

Bei Deinstedt: Lkw völlig ausgebrannt, Ursache noch unklar

Von Joachim Schnepel
22. Dezember 2021 // 15:41

Ein Lastwagen ist am Mittwochmorgen auf der Bundesstraße 71 zwischen Selsingen und Bevern bei Deinstedt völlig ausgebrannt.

Notruf um kurz nach 6 Uhr morgens

Der Notruf ging um kurz nach 6 Uhr bei der Polizei und den Feuerwehren ein. Der Lkw-Fahrer eines Wildeshausener Unternehmens war auf der Bundesstraße in Richtung Bremervörde unterwegs, als sein mit Heizungsteilen beladenes Fahrzeug plötzlich in Brand geriet.

Fahrer reagiert geistesgegenwärtig

Der 50-jährige Fahrer reagierte geistesgegenwärtig. Er stellte den Lastwagen noch rechtzeitig auf einem Parkstreifen in der Nähe des Abzweiges nach Deinstedt ab und konnte das Fahrzeug unverletzt verlassen.

Brand schnell unter Kontrolle

Die Feuerwehren aus Bevern und Bremervörde brachten den Brand durch schnelles Eingreifen rasch unter Kontrolle. Als Ursache des Feuers vermutet die Polizei einen technischen Defekt. Die Bundesstraße musste im morgendlichen Berufsverkehr für rund zwei Stunden voll gesperrt werden. (bz/nb)

Immer informiert via Messenger
Was haltet ihr vom Gendern?
811 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger