Rund 70 Feuerwehrleute waren an der Brandstelle im Einsatz.

Rund 70 Feuerwehrleute waren an der Brandstelle im Einsatz.

Foto: Feuerwehr7Tim Gerhard

Zeven

Volkensen: Feuer bricht in Werkstatt aus

Von Joachim Schnepel
31. Mai 2021 // 10:34

Am heutigen Montagmorgen brach aus bisher unbekannten Gründen in einer als Werkstatt genutzten Scheune in Volkensen ein Feuer aus.

Notruf abgesetzt

Anwohner bemerkten den Brand gegen 4.25 Uhr und setzten sofort einen Notruf ab. Die kurze Zeit später am Einsatzort eingetroffene Feuerwehr fand ein stark verqualmtes Gebäude vor.

Unter Atemschutz zur Lageerkundung

Umgehend gingen mehrere Trupps unter Atemschutz zur Lageerkundung in das Gebäude vor. Sie konnten das Feuer in einem Lagerraum im Erdgeschoss lokalisieren und die Brandbekämpfung einleiten. Schon nach kurzer Zeit konnte „Feuer aus“ gemeldet und mit den Nachlöscharbeiten begonnen werden.

Gebäude auf Glutnester kontrolliert

Parallel dazu wurde das Gebäude auf weitere Glutnester und im Obergeschoss auf eine möglich Brandausbreitung kontrolliert. Letzte Glutnester wurden noch abgelöscht und das Gebäude mittels Hochdrucklüfter rauchfrei gemacht. Nach gut einer Stunde konnten die letzten Maßnahmen beendet werden und die ersten Einheiten die Einsatzstelle wieder verlassen. Die Ortsfeuerwehr Volkensen-Rüspel-Nindorf blieb noch kurze Zeit mit einer Brandwache vor Ort.

Rund 70 Einsatzkräfte vor Ort

Im Einsatz waren die Feuerwehren Volkensen-Rüspel-Nindorf, Frankenbostel, Elsdorf, Hatzte-Ehestorf und Zeven mit 10 Fahrzeugen und 70 Einsatzkräften vor Ort. Über die Schadenshöhe und Schadensursache können von Seiten der Feuerwehr keine Angaben gemacht werden. Personen und Tiere kamen nicht zu Schaden.

Immer informiert via Messenger
Wie soll das Waranen-Pärchen aus dem Klimahaus heißen?
787 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger