In Trondheim wurde bereits eine autonome Fähre entwickelt, die ohne Steuermann auskommt. In Bremerhaven arbeiten mehrere Institute und Unternehmen an einer autonomen, mit Wasserstoff angetriebenen Fähre für den Fischereihafen. Foto: The Norwegian University of Science and Technology

In Trondheim wurde bereits eine autonome Fähre entwickelt, die ohne Steuermann auskommt. In Bremerhaven arbeiten mehrere Institute und Unternehmen an einer autonomen, mit Wasserstoff angetriebenen Fähre für den Fischereihafen. Foto: The Norwegian University of Science and Technology

Foto: The Norwegian University of Science and Technology

Bremerhaven

Fischereihafen-Fähre mit Weltmarkt-Potenzial

19. November 2021 // 20:37

Per Handy-App mal eben eine Fähre anfordern, die einen dann durch den Fischereihafen fährt? Daran arbeiten Bremerhavener Unternehmen.

Steuerung über GPS

Noch ist das Zukunftsmusik. Die Fähre braucht keinen Fahrer, sondern wird autonom über Satelliten gesteuert. Und sie wird mit sauberem Wasserstoff angetrieben.

Frachtschiffe

Dieser Prototyp soll dann im Fischereihafen in der Nähe des Schaufensters zum Einsatz kommen. Aber die Bremerhavener Institute und Unternehmen haben durch aus den Weltmarkt im Blick. Was im Kleinen funktioniert, kann auch auch große Frachtschiffe antreiben.


Wie viele Passagiere können an Bord? Und wer bezahlt die Entwicklung und den Bau der Fähre? Alles dazu lest Ihr auf NORD|ERLESEN.

Immer informiert via Messenger
Wie findet ihr die Parkgebühren in der Innenstadt, wenn ihr da einkauft?
614 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger