Lüften mit Filteranlagen hilft gegen Corona. Aber die Anschaffung solcher Geräte will das Land nicht fördern. Der Antrag der FDP lehnte eine breite Mehrheit in der Bürgerschaft ab, weil bereits der Bund solche Investitionen finanziell unterstützt.

Lüften mit Filteranlagen hilft gegen Corona. Aber die Anschaffung solcher Geräte will das Land nicht fördern. Der Antrag der FDP lehnte eine breite Mehrheit in der Bürgerschaft ab, weil bereits der Bund solche Investitionen finanziell unterstützt.

Foto: Wolf GmbH/dpa

Bremerhaven

Kein Zuschuss des Landes Bremen für Luftreiniger

7. Juli 2021 // 18:20

Die FDP forderte in der Bürgerschaft einen Zuschuss zur Anschaffung von Luftreinigern auch für Betriebe. Und scheiterte.

Sinnlose Förderung

„Das ist ein klarer Fall von sinnloser Förderung zulasten der Bremer Fördermittel“, fasste Wirtschaftssenatorin Kristina Vogt (Linke) die Kritik an dem Antrag zusammen. Und tatsächlich stimmte die große Mehrheit in der Bürgerschaft dagegen.

Handel und Gastronomie

Die FDP forderte ein Landesprogramm, dass die Anschaffung solcher Anlagen fördert. Und zwar nicht nur an öffentlichen und privaten Schulen, sondern auch in der Gastronomie, im Einzelhandel, in der Unterhaltungs- und Kulturbranche, in Clubs und Theatern und bei den körpernahen Dienstleistern. Eben überall dort, wo die Menschen enger in Räumen zusammenkommen.

Bund zahlt bereits

Allerdings können alle, die durch die Pandemie Verluste hinnehmen mussten, bereits Hilfe vom Bund bekommen. Gefördert werden dabei auch Investitionen in Luftfilteranlagen. Deshalb, so die Kritik der anderen Parteien, profitieren von einem Landesprogramm nur diejenigen, die keine Verluste erlitten haben.

Immer informiert via Messenger
Die Stadt Bremerhaven kauft das Karstadt-Gebäude. Hat die Innenstadt damit wieder eine Zukunft?
490 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger