Es gibt einen weiteren Corona-Todesfall im Landkreis. Dabei handelt es sich im einen 68-jährigen Mann aus Bremervörde.

Es gibt einen weiteren Corona-Todesfall im Landkreis. Dabei handelt es sich im einen 68-jährigen Mann aus Bremervörde.

Foto: picture alliance/dpa

Zeven

Weiterer Corona-Todesfall im Landkreis Rotenburg

Von Joachim Schnepel
26. Februar 2021 // 11:56

Es gibt einen weiteren Corona-Todesfall im Landkreis. Dabei handelt es sich im einen 68-jährigen Mann aus Bremervörde.

Zahl der Toten steigt auf 77

Er ist am heutigen Freitag im Agaplesion Diakonieklinikum Rotenburg verstorben. Damit steigt die Zahl der Toten im Zusamnmenhang mit dem Corona-Virus im Landkreis auf 77.

Unterdessen gibt es im Landkreis seit Donnerstag 9 neue Corona-Fälle. Insgesamt wurden bisher 2.416 Fälle gezählt. 2.239 davon gelten mittlerweile wieder als genesen. Damit gibt es aktuell 100 Infizierte, wovon sich 8 Personen in stationärer Behandlung befinden.

Bitte weiterhin achtsam bleiben

Landrat Hermann Luttmann bittet die Bevölkerung, trotz der niedrigen Fallzahlen weiterhin achtsam zu bleiben. „Wir haben im Landkreis zurzeit sehr niedrige Inzidenzzahlen, dennoch sollten wir uns davon nicht in Sicherheit wiegen lassen. Das Gesundheitsamt beobachtet mit Sorge, dass rund 50 Prozent der neue Corona-Fälle der britischen Variante B 1.1.7 zuzuordnen sind. Diese ist um einiges ansteckender als die ursprüngliche Variante und kann sich schnell ausbreiten und die Inzidenzzahlen wieder nach oben treiben, wenn wir nicht die bekannten Abstands- und Hygieneregeln einhalten sowie medizinische Masken tragen, auch wenn es schwerfällt.“

7-Tage-Inzidenz

Die so genannte „7-Tage-Inzidenz“ liegt für das gesamte Kreisgebiet somit bei 24 Neuinfektionen in Bezug auf 100.000 Einwohner

Immer informiert via Messenger
2 G bei den Fischtown Pinguins - findet ihr das Ordnung?
202 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger