Volker Harling hat seine Kandidatur für Landratsamt im Kreis Rotenburg aus gesundheitlichen Gründen zurückgezogen.

Volker Harling hat seine Kandidatur für Landratsamt im Kreis Rotenburg aus gesundheitlichen Gründen zurückgezogen.

Foto: Poppe

Zeven

Landratskandidat: Volker Harling zieht zurück

30. Juni 2021 // 13:40

Das kommt überraschend: Volker Harling hat seine Kandidatur für Landratsamt im Kreis Rotenburg aus gesundheitlichen Gründen zurückgezogen.

Er wollte Landrat werden

Volker Harling hatte sich darauf gefreut, am 12. September zum neuen Landrat im Landkreis Rotenburg/Wümme gewählt werden zu können, heißt es in einer Pressemitteilung zum Rückzug. Die Bürger im Landkreis hätten ihn in seiner ruhigen, besonnenen Art gut angenommen, seine Ziele sehr positiv aufgenommen. Nun habe er mit sofortiger Wirkung seine Landrats-Kandidatur zurückgezogen. Alles habe gepasst, nur die Gesundheit spielte leider nicht mit.

Parteiloser Kandidat

Als Harling am 22. April dieses Jahres im „Ringhotel Paulsen“ in Zeven auf

einer Pressekonferenz vorgestellt wurde, seien sich alle Beteiligten einig gewesen, eine gute Wahl getroffen zu haben. Der parteilose Kandidat sei

zuversichtlich gewesen, habe sowohl Bündnis 90/DIE GRÜNEN als auch die

SPD überzeugt. Die Parteien seien sich auch jetzt noch sicher, eine gute Wahl getroffen zu haben.

Viele Gespräche geführt

Bis zum vergangenen Wochenende habe Volker Harling Land und Leute in

der Region besucht, Gespräche geführt, Workshops begleitet. Dann machte die Gesundheit einen Strich durch alle Zukunftspläne. Weder der nunmehr Ex-Kandidat noch seine Unterstützer seien glücklich mit der jetzigen Situation.

Prietz ohne Gegenkandidat

Marco Prietz (CDU), der zweite Bewerber für das Landratsamt, steht damit ohne Gegenkandidat dar. Eine bittere Pille für die Unterstützer von Harling.

Immer informiert via Messenger
2 G bei den Fischtown Pinguins - findet ihr das Ordnung?
202 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger